Hier geht's zur TSV Startseite
Ein tolles Team - So seh'n Sieger aus
Wir freuen uns auf viele schöne und faire Spiele in der Saison 2008/ 2009

TSV Ratekau : VfL Bad Schwartau II

Das war ein wirklich sehenswertes Spiel.

Nach der seit Jahren traditionellen "Aufwachphase" konnte die Mannschaft mit sehr vielen, schönen Spielzügen und guten Paraden im Tor die Zuschauer begeistern und den Gegner beeindrucken. Der Halbzeitstand von 14:6 war völlig verdient.
Die zweite Hz begann etwas zäher, und ließ die Schwartauerinnen erheblich besser ins Spiel kommen. Zum Ende der Partie besannnen die Mädchen sich wieder auf das was sie trainiert hatten und konnten zufrieden mit einem verdienten 23:15 die Mön-Halle verlassen.

Ich danke Euch (sicher auch im Namen der anwesenden Fangemeinde) für den schönen Abend.

Lieben Gruß
Joachim
SG DJK/VfB Lübeck : TSV Ratekau (17:23)

Über das Spiel gegen die SG DJK/VfB Lübeck kann ich hier noch nichts berichten, denn mir fehlt noch "INPUT" in Form eines Spielberichts.
Kann mir da jemand mal etwas zukommen lassen???

TSV Ratekau : TSV Schlutup (26:14)

In diesem Spiel war mal wieder alles enthalten. Es war zeitweise eine etwas verkrampfte Angelegenheit, aber oft sahen die Zuschauer auch schöne und schnelle Spielzüge. Der Halbzeitstand von 16:05 und das Endergebnis sind durch eine insgesamt gute Feldspieler- und Torwartleistung völlig gerechtfertigt und verdient.

Lieben Gruß
Joachim

TSV Ratekau : HSG Oldenburg Grömitz (17:22)

Die Mädchen gingen in dieses Spiel sicherlich mit dem nötigen Respekt, aber nicht mit Angst vor dem Gegner. Von Beginn an, spielten unsere Mädchen konzentriert und mit vollem Einsatz, so war es auch nicht verwunderlich das Oldenburg sich nicht absetzten konnte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit schafften sie den Ausgleich auf 7:7, aber jede Unkonzentriertheit nutzten die Oldenburgerinnen sofort aus, und konnten dann zur Halbzeit auf 10:7 erhöhen. Die zweite Halbzeit war ebenfalls ziemlich ausgeglichen und unsere Mädchen kämpften sich immer wieder heran. Einige Unkonzentriertheiten in der Abwehr und einige verworfene Siebenmeter führten dann zum Endstand von 17:22. Großes Lob an die Mannschaft für diesen Kampfgeist bis zum Schlusspfiff.

Vielen Dank auch Lina und Jana, die bei uns ausgeholfen haben, da 3 unserer Mädchen abgesagt hatten.
PS: Ein Dankeschön für diesen Bericht geht an Heike

Lieben Gruß
Joachim

Hallo zusammen,
wie am 06.11. besprochen, werde ich bei schweren Spielen in dieser Saison weiterhin im Tor stehen.
Bei Spielen die es zulassen wird Martina entscheiden, wann
ich auch mal als Feldspielerin eingesetzt werden kann.
Ich denke mit diesem Kompromiss können wir alle gut und mit Spass durch diese Saison kommen.
Lieben Gruß

Sina

SVg Pönitz : TSV Ratekau (01:39)
Wie erwartet - die ersten 10 Minuten benötigt man zum wach werden, und dann paßt man sich zu 100% an die Spielweise des Gegners an - dann sparen wir Kraft für Sonntag :-)
Die Time Out- Karte hatten wir Zuschauer schon lange erwartet, und im Anschluß an die Ansprache von Martina lief es dann schon etwas besser, so daß Ratekau mit einem 0:16 in die Pause ging. Zur Halbzeit muß es dann in der Kabine doch noch zu deutlicheren Worten gekommen sein, denn ein Motivationsschub war bei allen Spielerinnen unverkennbar. Endlich sah man schöne, schnelle Spielzüge, die auch in erfolgreichen Torwürfen endeten.

Lieben Gruß
Joachim

TSV Schlutup : TSV Ratekau (14:22)

Dieses Spiel war von Anfang an eine Mischung von vielen sehr schönen Spielzügen, aber zeitweise auch von Phasen, in denen es am Druck auf den Gegner mangelte.
Die Abwehr stand heute sehr gut und machte dem Gegner oft Probleme. Mit der Leistung im Tor konnte man ebenfalls sehr zufrieden sein. Lediglich die Durchführung schneller Konter endete des öfteren leider ohne den erhofften Abschluß.
Alles in allem aber entsprachen der Halbzeitstand von 08:14 und der Endstand dem Leistungsniveau beider Mannschaften.
Für mich persönlich war es ein sehr schön anzusehendes Spiel. Danke an Euch alle.

Lieben Gruß
Joachim

PS. Schickt mir Eure Eindrücke, Ansichten oder Meinungen. Zusammen können wir Eure Seite viel interessanter gestalten.

TSV Ratekau . TSV Neustadt (21:20)

Es ging auf beiden Seiten sehr gut los, Ratekau ging aber schnell in Führung und beendete die erste Halbzeit mit einem komfortablen 14:9 Vorsprung.
Über weite Teile der zweiten Spielhälfte zeigte die Ratekauer Mannschaft eine deutliche Schwächephase (mangelhaftes Zuspiel, Torwürfe direkt auf die Torfrau...)
Das ließ die Neustädterinnen nicht nur aufholen, sondern endete 5 Minuten vor Schluß in einem 2-Tore-Rückstand der Ratekauer Mädchen.
Neustadt sah schon wie der sichere Sieger der Partie aus, aber die Ratekauerinnen legten einen sensationellen Endspurt hin, kämpften um jeden Ball und gingen am Ende mit Glück aber doch auch verdient mit einem Tor mehr als Sieger vom Spielfeld.
Ein aufregendes Spiel, auch für die Zuschauer und Trainer.
Wir sollten mal über 'ne Sammelbestellung Herzschrittmacher reden. :-)

Lieben Gruß
Joachim

MTV Lübeck : TSV Ratekau (20:32)

Es war ein Spiel zu dem die Meinungen weit auseinander klafften.
Man hörte von "Eurem schlechtesten Spiel der Saison" bis hin zu "war doch eigentlich ganz gut".
Ich persönlich habe zwar auch wieder Fehler in der Abwehr gesehen, die sonst nicht gemacht werden, auch im Angriff lief es nicht immer richtig gut, aber es gab in weiten Teilen des Spiels sehr schöne Szenen und ein gutes Zusammenspiel aller Spielerinnen.
Wenn allerdings Euer Trainerteam moniert, Ihr hättet so gut wie nichts aus den letzten Trainings umgesetzt, solltet Ihr mal darüber nachdenken. In diesem Sinne-

Lieben Gruß
Joachim

TSV Ratekau : TuS Lübeck 93 (10:26)

Kein schönes Spiel aus Ratekauer Sicht. Gegen die Abwehr der 93er fanden die Ratekauer Spielerinnen kein Mittel und ließen sich im Gegenzug immer wieder durch schnelle Spielzüge der Gegnerinnen überrumpeln.
Ratekau mit zu wenig Biß, ungenauem Zuspiel und wenig verwerteten Torwürfen. Daraus resultierte der Halbzeitstand von 4:14 und auch die hohe Niederlage am Ende.

Lieben Gruß
Joachim

ATSV Stockelsdorf : TSV Ratekau (22:20)

Es war von Anfang bis Ende ein sehr schönes Spiel mit schnellen Angriffen und guter Deckungsarbeit (Halbzeitstand 15:11). Die Mannschaften waren in ihrer spielerischen Qualität auf gleichem Niveau, bei den Ratekauerinnen fehlte leider manchmal der konsequente Abschluß.
Mein Fazit lautet: Toll gekämpft und unglücklich verloren

Lieben Gruß
Joachim

PS: Schiedsrichter haben es sicher oft nicht leicht und werden schnell mal kritisiert. Dieser Herr heute sollte sich aber einmal überlegen ob er nicht lieber aufhört, anstatt Spiele kaputt zu pfeifen (Sorry, das mußte jetzt sein).

10.01.2009 TuS Lübeck 93: TSV Ratekau (28:15)

Kein Kommentar, einfach ignorieren.

Lieben Gruß
Joachim
11.01.2009 Lübeck 1876 II : TSV Ratekau (15:22)

Ein schönes Spiel sahen die Zuschauer heute am Burgfeld. Der Halbzeitstand von 8:10 war alles andere als beruhigend, aber die Ratekauer Spielerinnen stellten sich jetzt immer besser auf den bisher unbekannten Gegner ein und ließen die Lübecker Anriffe immer wieder an der gut stehenden Abwehr und der Torhüterin scheitern.
Im eigenen Angriff wurde heute gute Arbeit geleistet, und so gingen die Mädchen mit einem verdienten Sieg nach Hause.

Lieben Gruß
Joachim

18.01.2009 TSV Ratekau : SV Eutin 08 (17:12)

Ein Spiel das geprägt war vom ungenauen Zuspiel und überhasteten Aktionen der Ratekauer Mädchen. Der Halbzeitstand von 10:8 und das Endergebnis hätten bedeutend höher ausfallen können, wenn die gebotenen Chancen auch genutzt worden wären. Die Abwehr stand überwiegend gut und es gab einige gute Paraden im Tor zu sehen.
Kein unbedingt schönes Spiel (danach fragt ja hinterher auch keiner), aber eben gewonnen. Glückwunsch dazu.

Lieben Gruß
Joachim
TSV Ratekau : Lübeck 1876 II (17:14)

Die erste Halbzeit wurde wieder einmal völlig unter dem eigenen Niveau verspielt und endete mit einem 7:12 Rückstand. Nach Martinas diesmal doch recht lauten und klaren Ansage in der Pause gab es in der zweiten Hälfte doch die eine oder andere schöne Szene zu sehen und das 17:14 war am Ende gerechtfertigt.

Lieben Gruß
Joachim
Klick hier für Seite 2 der Saison 08/09
Die aktuelle Tabelle seht Ihr auf SIS-Handball
© 2001-2012 J.Schöning